Im Sommer aktiv Vitamin Grün tanken

Wissen Sie, was das Stresshormon Cortisol Reißaus nehmen lässt? Die Natur.
Schon allein der Aufenthalt unter freiem Himmel, umringt von Bäumen, Hummelbrummen und Vogelgezwitscher senkt Stress, Blutdruck und den Puls. Falls Sie sich an der Erholung aktiv beteiligen wollen, hat der Sommer in der Oststeiermark unzählige Aktivitäten zu bieten: Am Pferd, zu Land, zu Wasser oder in luftigen Höhen – im Garten Österreichs lässt es sich herrlich Vitamin Grün tanken.

Den Alltag nicht nur hinter, sondern auch unter sich lassen.
Das oststeirische Hügelland ist vom Boden betrachtet schon reizvoll. Aus 1.000 bis 2.000 m Höhe büßt es nichts an seiner Schönheit ein. Darum ist der Garten Österreichs seit vielen Jahren ein Mekka für Heißluftballons. Es gibt wohl auch kaum eine andere Gegend, die zu jeder Jahreszeit so stabiles Wetter bietet. Buchen Sie einen Stehplatz am Himmel und lassen Sie sich dorthin tragen, wohin der Wind Sie bringt! Wer lieber festen Boden unter den Füßen hat, der verbringt beim Kneippen eine gute Zeit. Interessante und künstlerische Kneippanlagen sowie Barfußwege für die ganze Familie, kitzeln die Lebensgeister aus den Sohlen.

Das Runde muss ins Runde.
Ob Profi oder Mini, in der Oststeiermark kommt jeder zum Abschlag. Zusätzlich zu vier Golfanlagen bzw. -clubs zählt das Hügelland mehrere Minigolf-Anlagen. Beim sogenannten „Abenteuer Minigolf“ lochen Sie auf naturnahem Kunstrasen ein. Fast kommt echtes Golf-Feeling auf, wären da nicht einige lebensgroße Figuren aus Film und Fernsehen. Schon mal mit Shrek abgeschlagen und mit Mickey Mouse eine Pause eingelegt? Dann ab ins Abenteuer!

Apropos Runde. Drehen Sie eine am Pferd! Ein wunderschönes Wanderreit-Wegnetz zieht sich durch den Garten Österreichs. Wer noch nicht reiten kann, kann’s in den Reitbetrieben der Oststeiermark lernen.

Klettern und Bubble-Soccer versprechen höchstes Vergnügen.
Bäume sind nicht nur schön anzuschauen, sie sind auch echte Kletterparadiese. Den Waldspaziergang in luftigen Höhen starten Sie am besten in einem der Klettergärten. Kreative Seilkonstruktionen führen von Baumkrone zu Baumkrone und machen Besucher von Klein bis Groß glücklich. Wer lieber ohne Bäume klettert, checkt in einer der Kletterhallen ein oder bezwingt den Hochlantsch, den markantesten Gipfel des Almenlandes.

Höchstes Vergnügen erwartet Sie auch in der Bubble-Soccer-Arena in Stubenberg am See. Dort stecken die Fußballspieler in 140 cm großen, mit Luft gefüllten, Kunststoffbällen und versuchen einen Fußball ins gegnerische Tor zu kicken. Dank hohem Spaßfaktor gewinnen dieses Match in gewisser Weise alle.

Worauf auch immer Sie Lust haben, der Sommer im Garten Österreichs steckt voller Möglichkeiten.

X