Tosendes Wasser, gewaltige Felswände und kühne Furten

Die Klammstrecke ist das „Herzstück“ des Feistritztal-Radweges R8. Auf ihm kann man von Kaibing bis Fürstenfeld fahren, die schönste Strecke führt aber mit leichten Anstiegen nach Herberstein, zum Stubenbergsee und in der eigentlichen Klamm zum Schaukraftwerk und über die Furten (können bei Hochwasser gesperrt sein!) zum Stutenmilchgestüt und nach Anger- Steg.

Start:Kroisbach an der Feistritz
Ziel: Koglhof
Weglänge: 32,8 km
Dauer: ca. 3:00 h
Parkmöglichkeiten: Park & Ride Kaibing

Einkehrmöglichkeiten: Gasthof Hex'n Stubn, Café Hoppala, Gasthof Kricker, Buschenschank Breitenberger, Umpfm Stubn, Bachwirt Prettenhofer, JR's Seesalettl, Boutique Hotel Erla, Seerestaurant Gruber, Gasthaus Stixpeter, Café "Die Glocke", Resini's, Walter's Treffpunkt, Gasthaus Schwaiger, Zetzbachstüberl, Café Kostbar

Ausflugsziele entlang der Strecke:

      • St. Johanner - Kneipp-Dorfrundweg
      • Tierwelt & GARTENSCHLOSS Herberstein (kostenloser Eintritt mit der GenussCard)
      • Stubenbergsee (kostenloser Eintritt mit der GenussCard)
      • Schaukraftwerk Feistritzwerke
      • Stutenmilchgestüt Töchterlehof
      • Bio-Obsthof Schloffer (kostenlose Führung und Verkostung mit der GenussCard)
      • Angerer Heimatmuseum Rauchstubenhaus (kostenloser Eintritt und Führung mit der GenussCard)
      • Mineralien, Fossilien und Bergbaumuseum Anger (kostenloser Eintritt mit der GenussCard)
      • Zur Mühle im Märchenwald (kostenlose Führung mit der GenussCard)

      Tipp:

      Gestalten Sie den Rückweg doch kreativ!
      In Anger fahren Sie auf den Radweg WZ 12. Vor Puch bei Weiz fahren Sie auf den Radweg HB 7 bis nach St. Johann bei Herberstein. Von dort fahren Sie auf dem R8 Feistritztalweg an den Start zurück.

      Kontakt

      TV ApfelLand-Stubenbergsee, 8223 Stubenberg am See 3,
      T: +43 3176 8882, info (at) apfelland. info, www.apfelland.info

      X