Beliebter Radweg bei allen Radsportlern und Familien

Der Radweg beginnt in der sagenumwobenen Gegend rund um die Raabquelle - hoch oben in den Wäldern am Fuße der Teichalm.

Start:Passailer Alm
Ziel: Szentgotthard
Weglänge: 112,6 km
Dauer: ca. 10:00 h
Parkmöglichkeiten: Parkplätze im Ort Hohenhau

Einkehrmöglichkeiten: "Knödelzeit" Gasthof Schrenk, Locker & Légere, Café-Konditorei Wurm, Raabtalhof Wagenhofer, Gsölserhof, Gasthaus Schwarz, Billek's Wirtshaus, Hotel + Wirtshaus Hödl-Kaplan, Landgathof Fuchs, Gasthaus Zum Kurta, Gasthof Burgenlandhof

Ausflugsziele entlang der Strecke:

      • Raab-Ursprung
      • Schaubergwerk- und Heimatmuseum Arzberg
      • Almenland Stollenkäse (kostenlose Führung und Verkostung mit der GenussCard)
      • Grasslhöhle
      • Erlebnisbad St. Ruprecht
      • Steirerkraft Kernothek (kostenlose Führung und Verkostung mit der GenussCard)
      • Wellenbad Gleisdorf
      • Laurenzi Bräu (kostenlose Führung und Verkostung mit der GenussCard)
      • Franz Gsellmanns Weltmaschine (kostenloser Eintritt mit der GenussCard)
      • Bienengarten Edelsbach (kostenlose Führung und Verkostung mit der GenussCard)
      • Brückenmuseum Edelsbach (kostenloser Eintritt mit der GenussCard)
      • Schloss Kornberg
      • Museum im Tabor
      • Zotter Schokoladen Manufaktur (kostenloser Rundgang und Verkostung mit der GenussCard)
      • Erlebnisbad Jennersdorf

      Tipp:

      Sie haben die Möglichkeit, einen alternativen Rückweg auszuprobieren.

      Rückfahrt mit dem Zug bis nach Gleisdorf und dann entlang der FunErgy-Tour bis nach Weiz zurück.

      Kontakt

      Servicecenter für Tourismus und Stadtmarkteing, Hauptplatz 18, 8160 Weiz,
      T: +43 3172 2319660, tourismus (at) weiz. at, www.tourismus-weiz.at

      X