• GenussCard
  • Familie
  • Sehenswürdigkeit, Aussichtspunkt, Fotopoint
  • barrierefrei
  • Kirche
  • Schlechtwetter

Der Steirische Petersdom

Zwischen dem Masenberg und dem Rabenwald, inmitten des Naturparks Pöllauer Tal, findet man die Pfarrkirche zum heiligen Veit in Pöllau, die auch liebevoll „steirischer Petersdom“ genannt wird. Diesen Titel hat die Kirche, aufgrund ihres Grundrisses erhalten. Die erste Erwähnung der Pfarre findet man auf einer kirchlichen Urkunde aus dem Jahr 1163. Die heutige Pfarrkirche und das Schloss sind Teil des Gebäudekomplexes des ehemaligen Augustiner-Chorherrenstiftes in Pöllau, welches 1504 von Vorau aus besiedelt wurde. Mit einer Gesamtlänge von über 62 m, einer Breite von rund 37 m und einer Kuppelhöhe von 42 m gilt die Pfarrkirche Pöllau als der größte barocke Kirchenbau der Oststeiermark. Der Grundriss der Kirche besitzt die Form eines kleeblattartigen Kreuzes, das von der hohen Kuppel überragt wird. Das Innere des Gebäudes ist mit prächtigen Fresken ausgestattet, die von Stiftsmaler Matthias von Görz geschaffen wurden. Die Kirche verfügt über zahlreiche Seitenkapellen und Nebenaltäre, die reich an Verzierung sind und sogar die Sakristei der Kirche ist mit prachtvollen Freskenverzierungen ausgestattet.

Das Schloss Pöllau

Mitten im Ortszentrum erhebt sich das heutige Schloss. Heute findet man in den Räumlichkeiten „Echophysics“, das europäische Zentrum für Physikgeschichte mit der angeschlossenen Ausstellung „Strahlung, der ausgesetzte Mensch“, mehrere Veranstaltungssäle, die Musikschule und den Pfarrhof. Dem Schloss angeschlossen findet man einen wunderschönen Schlosspark vor. Dieser dient den Besuchern und Bewohnern des Naturpark Pöllauer Tals zur Entspannung und bietet ausreichend Platz für verschiedenste Freizeitbeschäftigungen. Genießen Sie ein Picknick in Mitten Regenerieren der Blumenpracht und erfahren Sie Wissenswertes im Wurzelschaugarten und bei der Hirschbirn hirsch’n Infostation. Es sind natürlich auch ausreichend Spielmöglichkeiten für die kleinen Besucher vorhanden.

GenussCard

Gäste, die im Besitz der GenussCard sind, erhalten eine kostenfreie Führung durch das Schloss Pöllau und den Steirischen Petersdom.

Sie ist DIE kostenlose Eintrittskarte zu einer unvergesslichen Entdeckungsreise durch die Oststeiermark, das Thermen- und Vulkanland Steiermark, und die Süd- & Weststeiermark: Die GenussCard. Sie verbindet das Beste aus 3 Regionen der Steiermark. Nächtigungsgäste profitieren mit der größten Inklusivkarte Österreichs von kostenlosen Eintritten, Führungen und Verkostungen bei über 240 GenussCard Partnern. Bei einer Buchung der Unterkunft in einem der über 170 GenussCard Beherbergungsbetriebe, erhalten Sie die GenussCard ab der 1. Nächtigung gratis bei Check-In.

Schloss       Ausstellung       GenussCard       Interaktive Karte

Kontakt

TV Naturpark Pöllauer Tal, Schloss 1, 8225 Pöllau,
T: +43 3335 4210, info (at) naturpark-poellauertal. at, www.naturpark-poellauertal.at

X