Im Naturpark Almenland

Auf einer Seehöhe von 1.200 m findet man im Naturpark Almenland den Teichalmsee, der einen idealen Startpunkt für eine Wanderung durch die Almenlandschaft darstellt.

Im Sommer kann man den See mit einem Tretboot erkunden und die herrliche Aussicht genießen, im Winter bietet der See ein stimmiges Bild mit einer verschneiten Almenlandschaft. Rund um den See findet man mehrere Gastronomiebetriebe, die zur gemütlichen Einkehr und Rast einladen.

Direkt neben dem Teichalmsee findet man den Einstieg zum Moorlehrpfad. Dieser führt durch das einzige Latschen-Hochmoor in dieser Gegend, welches zu den letzten in Österreich gehört. Hier gibt es eine besondere Tier- und Pflanzenwelt zu bestaunen, die Besucherinnen und Besucher vom sauber aufbereiten Weg durch das Moor aus bestaunen können. Dieser Weg ist so gut ausgebaut, dass er auch mit Kinderwagen befahrbar ist.

Direkt am Teichalmsee findet man auch den hölzernen Almochsen, der das Wahrzeichen des Naturparks Almenland darstellt. Er steht für das Leitprodukt der Region der bekannten Marke ALMO®.

Kontakt

TV Fladnitz an der Teichalm, 8163 Fladnitz an der Teichalm 100,
T: +43 3179 23000-24, info (at) almenland. atwww.almenland.at

X