Die mittelalterliche "Vöstenburg"

Die mittelalterliche "Vöstenburg" gehört seit 1616 zum Stift Vorau. Um 1700 wurde die Wehrburg in eine "Klosterburg" umgebaut und besitzt gleich sechs Kapellen. Der Wehrturm wurde zum Kirchturm, der Rittersaal zur Kirche umgestaltet und vom Vorauer Stiftsmaler Hackhofer mit herrlichen Fresken ausgestattet. Die Fresken sind wahrlich ein Höhepunkt der steirischen Monumentmalerei.

Doch wenn man schon im Hochwechselgebiet unterwegs ist und die Sonne einem ins Gesicht strahlt, dann sollte man am Hochwechsel frische Luft tanken, den wundervollen Ausblick genießen und von Hütte zu Hütte wandern. Zahlreiche Wanderwege warten entdeckt zu werden.

Kontakt

Festenburg, Festenburg 1, 8251 Bruck/Lafnitz
T: +43 664 3758888, festenburg (at) aon. at, www.festenburg.at

X