Geschichte des Hauses

Wunderschöne Gärten, sanfte Hügel und ein bezauberndes Schloss. Seit dem Jahr 1986 befindet sich das Schloss Aichberg in Privatbesitz und ist bekannt für kulturelle Ausstellungen.

Im 12. Jahrhundert wurde Schloss Aichberg zum Schutz der Grenze des Heiligen Römischen Reiches an der Lafnitz aus Bauresten, vermutlich römischer Zeit, erbaut und mehrere Male von Türken, Tartaren, Heiducken und zuletzt 1945 von den Sowjets zerstört. Der heutige Bauzustand stammt aus dem Jahr 1699 und wurde von einem Baumeister der Schule Carlone gestaltet.

Laufende Ausstellung: Ein Haus und seine Bewohner

Kontakt

Schloss Aichberg, 8234 Rohrbach an der Lafnitz,
T: +43 676 3088505, c.g (at) aichberg. at, www.schlossseiten.at/schloss/schloss_aichberg

X