Die Arbeit der Bergleute kennen lernen

Die Geschichte des Arzberger Silbers aus dem Naturpark Almenland geht weit in die Vergangenheit zurück.

Bereits im Mittelalter wurde die Grazer Münze aus Silber vom Arzberg geschaffen. Heute finden wir am Arzberg ein einzigartiges Schaubergwerk, in dem man den jahrhundertelangen Bergbaubetrieb nachvollziehen kann.

Hier, wo einst nach Blei, Silber und Zink gegraben wurde, kann man auf einem 550m langen Weg durch den Berg die mehrere hundert Jahre alte harte Arbeitswelt der Bergleute kennenlernen. Man erfährt die Welt unter Tage hier mit allen Sinnen, auch die kühlere Temperatur von rund 10°C sollte beim Besuch im Stollen bedacht werden. Die wertvollsten Schaustücke aus jahrhundertelangem Bergbau, die Geräte der Arbeiter und eine Sammlung von volkskundlichen Geschichten werden im dazugehörigen Heimatmuseum gezeigt.
Gegen Voranmeldung kann man im Schaubergwerk Arzberg jederzeit die Jahrhunderte alte Welt unter Tage kennen lernen.

Kontakt

Schaubergwerk Arzberg, Nr. 3, 8162 Arzberg,
T: +43 664 9639640, gemeindeamt (at) arzberg. atwww.arzberg.at

X