mit Lavendelsirup und Karfiolcreme

Zutaten:

  • 500 g Almo Beiried
  • etwas Butterschmalz zum Anbraten


Karfiolcreme:

  • 500 g Karfiol
  • 70 g Butter
  • 4 cl Weißwein
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/8 l Rindssuppe
  • 2 mittelgroße gekochte Kartoffel
  • 50 ml Sahne

Lavendelsirup:

  • 100 g Zucker
  • 100 ml Wasser
  • 1 Bund Lavendelblüten
  • weißer Balsamicoessig

Zubereitung:

Das Beiried pfeffern, in Butterschmalz rundherum anbraten und auf einem Rost im auf 80°C vorgeheizten Backrohr ca. 2 Std. rasten lassen.
Für die Creme den Karfiol von den Blättern befreien und klein schneiden. Klein geschnittene Zwiebel in Butter anbraten und den Karfiol beigeben, mit Weißwein ablöschen und vollständig reduzieren lassen, einige Karfiolröschen zum Garnieren beiseitegeben.


Geschälte, würfelig geschnittene Erdäpfel und Rindssuppe zugeben und nochmals reduzieren, in der Küchenmaschine mit der Sahne mixen.
Für den Sirup Zucker und Wasser  aufkochen und den abgerebelten Lavendel dazugeben, reduzieren bis eine sirupartige Konsistenz erreicht wird, mit wenig Balsamicoessig verdünnen.


Die Karfiolcreme in kleinen Kreisen auf den Tellern anrichten, einige Karfiolröschen darauf verteilen, die hauchdünn geschnittenen Roastbeefscheiben in der Mitte der Teller arrangieren, mit Kräutern (z.B. Kerbel) garnieren und zuletz den Lavendelsirup und etwas Fleur de sel über das Gericht verteilen.

Kontakt

Stefan Eder, 8171 St. Kathrein am Offenegg 3,
T: +43 3179 82350, eder (at) almenland. at, www.wellness-eder.at

X