Zum Abschluß

Zutaten für 4 Personen:

    Frischkäseeis:

      • 160 g Frischkäse
      • 1 Zweig Basilikum
      • 30 ml Limettensaft
      • 12 g Glucosesirup
      • 60 g - 100 g Zucker (je nach Geschmack)
      • 80 ml Wasser


      Zwiebelconfit:

      • 25 g Zucker
      • 120 g roter Zwiebel
      • 160 ml Rotwein
      • ca 1 cl Hirschbirnessig
      • Salz

      Knoblauchkäseblätter:

      • 60 g Mehl
      • 20 g Zucker
      • 1 ½ TL Salz
      • 1 Eiweiß
      • 50 g Butter
      • 1 Knoblauchzehe
      • 50 g fein geriebener Parmesan
      • 1 TL gehackter Rosmarin
      • 1 TL gehackte Petersilie

      Zubereitung:

      Frischkäseeis:
      Wasser, Zucker und Glucosesirup in einen Topf geben und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Basilikum waschen, in den heißen Sirup einlegen und erkalten lassen. Basilikumsirup abseihen und mit 30 ml Limettensaft und Frischkäse verrühren. Eventuell mit Kornblumen verfeinern und leicht würzen. Masse für ca. 30 bis 35 Minuten in einer Eismaschine frieren. Sollte keine Eismaschine zur Verfügung stehen, für ca. 3 bis 4 Stunden unter oftmaligem Umrühren in den Tiefkühlschrank stellen.


      Zwiebelconfit:
      Zucker schmelzen und warten bis er leicht braun wird. Dann die in Streifen geschnittenen Zwiebeln im geschmolzenen Zucker kurz anrösten und mit Rotwein ablöschen. So lange kochen lassen, bis der Wein ziemlich verkocht ist. Zum Schluss den Essig dazugeben und mit etwas Salz abschmecken.

      Knoblauchkäseblätter:
      Mehl, Zucker, Salz und Eiweiß gründlich verrühren. Butter cremig schlagen. Butter, Knoblauch, Kräuter und Parmesan zu einem glatten Teig vermischen. Durch die Hippenschablone streichen und bei 180° grad goldgelb backen.

      Kontakt

      Jürgen Archam, Pöllauberg 88, 8225 Pöllau,
      T: +43 3335 2690, hotel (at) retter. at, www.retter.at

      Kontakt

      Corinna Rennhofer, Waisenegg 78, 8190 Birkfeld,
      T: +43 3174 4410, office (at) gallbrunner. at, www.gallbrunner.at

      X