Kolossal Ausrasten

Da wo die Römer vor über 2000 Jahren bereits Wein angebaut und gekeltert haben, leben die Winzerinnen und Winzer an der Oststeirischen Römerweinstraße ein eigentlich recht beschauliches und entspanntes Leben in der Fülle der Oststeiermark. Die Römer sind weg dachten wir, doch irgendwie haben sie anscheinend trotzdem überlebt, denn im Oststeirer und der Oststeirerin prallen offensichtlich Gegensätze aufeinander. Die Heißblütigkeit auf der einen Seite und die Entspanntheit auf der anderen gehören seit der Römerzeit zur Oststeiermark und ihren Menschen. Ausrasten ist Kultur ist und ja, es gehört zu den Menschen der Region hier gleichermaßen rasend wütend und auch voll entspannt sein zu dürfen.

Sitten, Gebräuche und auch Verhaltensweisen aus dem römischen Reich wanderten mit den Römern an ihren oststeirischen Alterssitz und beeinflussten das Lebensgefühl der heutigen Oststeirerinnen. Der Untergang des römischen Reichs war jedoch nicht das Aus der römischen Kultur. Riskieren Sie mit uns einen Blick hinter die Fassaden der oststeirischen Weingüter und blicken den Winzerfamilien in ihre oststeirische Seele. KOLOSSAL AUSRASTEN präsentiert in insgesamt 6 Episoden über das römische Verhalten und entdecken Sie in den einzelnen Folgen das eine oder andere schauspielerische Talent in den Winzerfamilien.  

Der manifestierte, romanische Habitus, der teils sehr lustige Ausformungen angenommen hat, findet überliefert seine Balance im doch manchmal herben oder rauem oststeirischen Charme und in der langsamen Gemütlichkeit des oststeirischen Hügellandlebens. Ausrasten und rasten sind Inbegriff des weltfernen Lebensgefühls der Oststeiermark.˝

Weinbau und Habitus rasteten hier über Jahrtausende, wurden wiederentdeckt und überliefert. In der ausgeprägten Ordnungsliebe, der ungeheuren Diskussionsfreudigkeit, dem manchmal Philosophischen, dem oftmals Kämpferischen, dem wutentbrannt Tobsüchtigen und der orgiastischen Feierlaune erkennt man den römischen Habitus des Oststeirers. Die Balance des oststeirischen Lebensgefühls zeigen kurze Filme von KOLOSSALEM AUSRASTEN. Die Menschen einer großen Weinbauernfamilie, dargestellt von den WinzerInnen der oststeirischen Römerweinstraße und Freunde, stellen liebenswürdige Schwächen und ihre Stärke dar: in der Ruhe liegt die Kraft. Humorvolle Überzeichnungen von typischen Verhaltensweisen der Oststeirer zeigen dem Betrachter menschliche Schwächen in Balance mit der Gelassenheit als Lösungsweg. Das Lebensgefühl an der oststeirischen Römerweinstraße spiegelt sich wieder in der geselligen Art, das Leben gemeinsam nicht zu ernst zu nehmen, zu genießen und zu feiern.

Kolossal ausrasten wie damals

Im Oststeirer und der Oststeirerin prallen Gegensätze aufeinander. KOLOSSAL AUSRASTEN zeigt die Gegensätze der Heißblütigkeit und Entspanntheit. Ausrasten gehört seit der Römerzeit zur Oststeiermark und ihren Menschen. Ausrasten ist Kultur und ja, es gehört zu den Menschen der Region hier gleichermaßen rasend wütend und auch voll entspannt sein zu dürfen. Hier darf man das. Alles in Balance, über den Tag gesehen. Nicht umsonst war die Oststeiermark Alterssitz der Römer, die hier nachweislich als erstes Wein angebaut haben und die Oststeirische Römerweinstraße geprägt haben.

Ist möglicherweise auch römisches Verhalten überliefert?

Alle Episoden finden Sie in Kürze online

Es ist zum Ausrasten. Noch ein Kanal, dem sie folgen müssen. Nein! Nichts ist muss an der Oststeirischen Römerweinstraße, aber wer keine Episode verpassen will, der folgt #kolossalausrasten online.

Facebook: oststeirischeroemerweinstrasse
Instagram: @oststeiermark
YouTube: Oststeiermark Tourismus
www.oststeirische-roemerweinstrasse.at

Kolossal Ausrasten mit 2000 Jahre alter Weinkultur

Die Oststeirische Römerweinstraße ist die längste zusammenhängende Weinstraße Österreichs und weist gut 2000 Jahre Geschichte auf. Zahlreiche Attraktionen, spannende Sehenswürdigkeiten und traditionelle Betriebe entlang der Strecke sorgen für Kulturgenuss und kulinarische Hochgenüsse.

Seien es die Ausgrabungen der Villa Rustica in Löffelbach, einer der größten nachweisbaren römischen Gutshöfe in der Steiermark oder das am Besten erhaltene Römisches Hügelgrab in Österreich. Ein Römerzeitliches Museum in Bad Waltersdorf gibt Einblicke in die Geschichte und auch ein Keltendorf wurde am Kulm rekonstruiert. Entspannen kann man sich auch in der Kneippoase Siegersdorf und dem dort starteten Weinlehrpfad oder auch einige Kilometer weiter in den Themengärten am Pöllauberg.

X