Internationaler Radsport in der Oststeiermark

Termin: August 2021
Ort: Hartbergerland

Es werden wieder rund 1.000 Radsportbegeisterte aus über 30 Nationen in die oststeirische Bezirkshauptstadt Hartberg – die Stadt der Sinne – kommen. Die 48. Auflage der Hartbergerland Weltradsportwoche wird mit dem Prolog durch die historische Hartberger Altstadt im August 2021 eröffnet. Den Abschluss des Eröffnungstages bildet die traditionelle Nudelparty an der längsten Tafel der Radfahrer, sowie die Siegerehrung mit Überreichung der gelben Trikots am Marienplatz in der Innenstadt. An insgesamt sieben Renntagen werden der Prolog, vier Straßenrennen, der Bergsprint und das Einzelzeitfahren an unterschiedlichen Orten in der Region Hartbergerland ausgetragen. In Hartberg, der Stadt der Sinne, liegt nicht nur das Rennbüro für die gesamte Radsportwoche, auch die Gesamtsiegerehrung findet im Hartberger Zentrum statt. Neben dem Rennprogramm werden den Teilnehmern und Besuchern täglich spannende Side-Events geboten. Dieses Jahr wird den Teilnehmern auch eine neue Strecke in einer speziellen Location geboten! Je nach Kategorie werden die Rennfahrer insgesamt bis zu 290 Kilometer und 3.300 Höhenmeter zurücklegen. Mit ihrer schönen, leicht hügeligen Landschaft bietet die Oststeiermark ideale Rahmenbedingungen für attraktive und faire Radrennen – das Wissen und Schätzen auch die Teilnehmer der Weltradsportwoche, die Jahr für Jahr gerne in die Oststeiermark kommen, um sich dort mit Athleten aus über 20 verschiedenen Nationen zu messen, die einmalige Landschaft sowie die regionale Kulinarik genießen.

Die leicht hügelige Landschaft der Oststeiermark bildet den idealen Rahmen für attraktive Radrennen und ist prädestiniert für verschiedenste Streckenführungen mit unterschiedlichen Anforderungsprofilen. Während der Weltradsportwoche werden über 190 Radrennen in verschiedensten Kategorien ausgetragen.

Kontakt

TV Hartbergerland, Alleegasse 6, 8230 Hartberg,
T: +43 3332 603300, tourismus (at) hartbergerland. at, www.weltradsportwoche.com

X