Termin: 12., 16. und 21. Juni 2019
Ort: Vorau

Folke Tegetthoffs Internationales Storytelling Festival wird 2019 unter dem Titel „vorauERZÄHLT“ ein weiteres Mal in Vorau die besten internationalen Erzählkünstler präsentieren.

Mit der 32. Auflage des „FESTIVALS DER GESCHICHTEN“ präsentiert Folke Tegetthoff die besten und ungewöhnlichsten Geschichtenerzähler aus unterschiedlichen Ländern auch heuer wieder im märchenhaften Vorau. Am 12., 16. und 21. Juni bringt Folke Tegetthoff Erzählkünstler aus aller Welt erstmals auch ins fanastische Freilichtmuseum Vorau und lässt damit die Welt des Geschichtenerzählens lebendig werden.

Seit über 30 Jahren stehen im Mittelpunkt des Festivals Toleranzübung, spielerische Kulturvermittlung und Grenzüberschreitungen. Präsentiert wird die älteste Form menschlichen Ausdrucks, das Erzählen einer Geschichte. Das Festival steht für Entschleunigung und für das Ursprüngliche, für die einfachste und zugleich wunderbarste Form der Kommunikation.

Ein besonders Programm für vorauERZÄHLT

Das Festival vorauERZÄHLT wird am 12. Juni mit den zwei „Matineen der fantastischen Geschichten“ eröffnet: Diese zwei Vormittags-Galas werden im Mehrzwecksaal der NMS Vorau stattfinden. Dabei erzählen Künstler verschiedener Nationen auf höchst ungewöhnlicher und fantastischer Art in unterschiedlichsten Erzählformen ihre Geschichten. SchülerInnen und ihre LehrerInnen erwartet ein spannender Vormittag!

2019 erstmalig auch in Vorau findet, bei freiem Eintritt, das legendäre „WIKI Fest der Fantasie“ am 16. Juni von 14.00 – 17.00 Uhr im Freilichtmuseum Vorau statt. Drei Stunden voller Überraschungen, Poesie und einzigartiger Vorführungen, für Familien und Menschen, die Fantasie lieben!

Abschließend bringt Folke Tegetthoff am 21. Juni um 19.30 Uhr auch den langjährigen Festivalklassiker ins Freilichtmuseum Vorau: Die „Lange Nacht der fantastischen Geschichten“. An diesem einzigartigen Abend werden Geschichten auf unterschiedlichste Weise zum Leben erweckt.

X