Liebestrunk und Farbenpracht im Sulamith Garten

Der 26. Oktober 2021 ist die letzte Möglichkeit in diesem Jahr “Die hängenden Gärten der Sulamith“ zu besuchen, bevor dieser für 6 Monate in den Winterschlaf geht.

Über 130 Bäume aus aller Herren Länder sind im Herbst in festliche Blattkleider gehüllt - ein wahres Farbenspektakel wird einem geboten.
Ein malerisch schöner Anblick im Naturpark Almenland, der einem im Liebeszauber trunken macht. Der Herbst ist ein Liebestanz der Bäume, wie sie sich prächtig bunt in allen erdenklichen Rot- und Orange-Tönen kleiden. Einem erotischen Liebestanz gleicht jener der bunten Blätter; wie sie verspielt und in einer solchen Leichtigkeit durch die Luft fliegen um am Ende den Baum entblößt preiszugeben.  Wie eine Bauchtänzerin in farbenprächtigen Kleidern erscheint mir in dieser Jahreszeit mein Garten. „Ich liebe diesen einzigartigen Blättertanz im Herbst“, meint Sissy Sichart.  
Wer Lust bekommen hat diesen Zauber zu erleben, hat am 26. Oktober die letzte Möglichkeit dazu. Der private Garten der Familie Sichart schließt danach die Tore für Besucher und öffnet erst im Wonnemonat Mai wieder die Pforten für interessierte Gartenbesucher in der Oststeiermark.

Kontakt

Die hängenden Gärten der Sulamith,
Sulamith Weg 1, 8171 St. Kathrein/Offenegg
T: +43 3179 3232, garten (at) sulamith. at, www.sulamith.at

X